Montag, 9. Mai 2016

Effortless - einfach verliebt

S. C. Stephens (670 Seiten)
 
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Zwischen Kiera und Kellan läuft es seit Denny weg ist richtig gut. Beide haben tiefe Gefühle füreinander und sie genießen die Zeit zu zweit. Allerdings gehen sie ihre Beziehung nun langsamer an. Dazu haben sie sich geschworen keine Geheimnisse voreinander zu haben, was sich als gar nicht so leicht rausstellt, denn manche Sachen möchte man vielleicht auch gar nicht hören.
Doch dann bekommen die D-Bags das Angebot gemeinsam mit Kieras Lieblingsband auf Tour zu gehen. Kiera bestärkt Kellan zwar, doch ihre Angst ist groß. Was wenn er sich doch in eine andere verliebt oder sie aus anderen Gründen betrügt und hintergeht? Doch dann kommt es genau andersherum. Kiera betrügt Kellan zwar nicht, doch Denny kehrt zurück und die beiden freunden sich wieder an. Da sind zwar keine anderen Gefühle, keine sexuellen Spannungen, doch Kiera traut sich trotzdem nicht es Kellan an zu vertrauen. Und dann bekommt Kellan auch noch einen Plattenvertrag angeboten, Chaos und Lügen nehmen erneut ihren Lauf…

Inhaltlich passiert in diesem Teil leider nicht besonders viel. Zwar lernt man Kieras Freundinnen und Familie besser kennen, doch letztendlich ist der Teil gegen den ersten eher schwächer.


Kiera geht mir zwischendurch ganz schön auf die Nerven, sie hat so einen tollen Freund und kriegt einfach den Mund nicht auf. Trotzdem, wer auf New Adult und den ganzen Sexkram steht, wird dieses Buch auch toll finden, denn das kommt nicht zu kurz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen