Dienstag, 31. Mai 2016

Montagsfrage 30.05


Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Puh... ich glaube ich lese keine Klassiker. Hab mir gerade erstmal eine Definition durchgelesen, was genau einen Klassiker ausmacht. Oder eben mehrere. Denn keine hat irgendwie so richtig das ausgesagt, was für mich ein Klassiker ist.

Generell wird darunter unterschieden, ob es ein Werk aus der Epoche "Klassik" ist oder einfach ein zeitloser Kontrapunkt zur zeitabhängigen Mode.
Dann wird noch in Antike und Moderne unterschieden, das hat das ganze dann extra kompliziert für mich gemacht. 

Nach der ganzen Recherche bin ich mir aber sicher eigentlich keine Klassiker zu lesen. Abgesehen davon, was in der Abiturvorbereitung so gelesen wird (Faust etc.).

Achja, laut Wikepdia Definition hab ich noch mehr Klassiker gelesen, aber eher die der Moderne. Dazu zählen die Buddenbrooks, Berlin Alexanderplatz, aber auch Emil und die Detektive, sowie Pipi Langstrumpf.

Keine Ahnung wie ich also diese Frage am besten beantworten soll. Wahrscheinlich hat mir Emil und die Detektive am besten gefallen, dass hat mein Vater mir oft vor dem Schlafgehen vorgelesen und später ich mir eben auch selbst.

Wahrscheinlich ist also die Antwort: Hey, ich lese keine Klassiker und kenne mich überhaupt nicht mit Definitionen von Genres aus, richtig. ;)

Dienstag, 17. Mai 2016

Montagsfrage 16.05


Unverhofft reich - welches Buch ist euch nur durch Zufall in die Hand gefallen und entpuppte sich als großartig?

Beim Bücherwichteln hab ich mal das Buch "Die Überlebenden" von Alexandra Bracken gewonnen:


Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ..


Es hat mich direkt gefesselt, sodass ich mir im Anschluss auch die anderen beiden Teile besorgen und verschlingen musste.

Als ich die Frage gelesen habe, hab ich sofort daran gedacht, wahrscheinlich auch weil mir Bücherwichteln so viel Spaß macht. :D

Opposition

Jennifer L. Armentrout (416 Seiten)
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Katy ist nach dem Angriff der Lux auf Las Vegas gemeinsam mit Luc, Archer und Beth geflohen. Die Lux-Geschwister Daemon, Dawson und Dee sind zu den anderen Lux zurück gekehrt und haben sich wieder mit diesen verbunden. Nachdem Katy erfahren hat das Beth von Dawson schwanger ist, will sie Vitamine besorgen damit die Schwangerschaft gut verläuft. Als sie gemeinsam mit Archer einen Supermarkt besucht, wird dieser von Lux überfallen. Dort sieht Katy Daemon wieder. Dieser reagiert allerdings nicht auf sie, sodass Katy von den Lux gefangen genommen wird. Schnell stellt sich heraus, dass die Lux wirklich planen die Weltherrschaft zu übernehmen.
Um Katy zu beschützen tut Daemon so, als hätte er sie nur für Sex benutzt. Diesen Schein kann er jedoch nicht lange aufrecht erhalten. Gemeinsam mit Dawson gelingt den beiden die Flucht. Doch wer ist jetzt der schlimmere Feind? Deadalus oder die Lux…

*.* Ein toller Abschluss der Lux-Reihe!
Nachdem ich nach dem letzten Teil etwas enttäuscht war, hat mich dieser wieder vollkommen überzeugt.

Wie jedes Cover dieser Reihe, ist auch dieses wunderbar gelungen und lässt mich von Wiesen auf denen ich in Ruhe lesen kann träumen. Und auch der Titel ist klasse gewählt. Manchmal müssen Oppositionen geschlossen werden, an die man nie vorher auch nur gedacht hat, um ein größeres Ziel zu erreichen.


Die Lux-Reihe kann ich jedem Fantasy Fan empfehlen!

Montag, 9. Mai 2016

Careless - ewig verbunden

S. C. Stephens (739 Seiten)
 
Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

 Nach Kellans Tour steht das erste Album an. Doch dieses mal ist Kiera mit dabei. Nachdem sie ihren Bachelor abgeschlossen hat reist sie Kellan nach. Kellan zeigt ihr jeden Tag wie sehr er sie liebt. Trotzdem fehlen Kiera ihre Freundinnen und auch ihre schwangere Schwester. Denn Kellan ist nicht allein unterwegs – an seiner Seite befindet sich immer Sienna Sexton, ein Popsternchen das von den Newcomern profitieren will. Die ganze Welt denkt die beiden hätten was miteinander. In ihrem gemeinsamen Musikvideo faken diese nämlichen hemmungslosen Sex. Das geht natürlich nicht spurlos an Kellan und Kiera vorüber. Beide fragen sich immer wieder ob der Preis ihrer Beziehung zu hoch ist. Das Leben im Tourbus, keine Privatsphäre, immer wieder Gerüchte… Zusätzlich dazu muss Kellan sich einem anderen „Problem“ stellen. Sein leiblicher Vater samt Familie ist wieder aufgetaucht. Doch wie soll er sich ihnen gegenüber verhalten? Kiera schafft es Kellan davon zu überzeugen zumindest einem Kennenlernen die Chance zu geben.


Ein guter Abschluss der Trilogie! Nach dem zweiten war ich nicht überzeugt wie das Ganze ein würdiges Ende finden soll, eher hab ich erwartet das es noch mal einen riesen Krach gibt und sich nur Ereignisse der ersten beiden Teile wiederholen. Mega kitschig, aber deutlich weniger Sex als in den ersten Teilen. Und irgendwie furchtbar süß. Eine schöne Reihe.

Montagsfrage 09.05


Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

Oh, diesmal eine ganz leichte Frage! :D Meine erste Rezension eines gesamten Buches ist noch gar nicht lange her. Ich hab nämlich erst damit angefangen, nachdem ich diesen Blog gegründet habe. Im Dezember war ich meine liebe Cousine besuchen, welche einen tollen Bücherblog hat (na gut, da sind auch noch andere Dinge drauf XD). Auf dem Weihnachtsmarkt, nach dem ein oder anderem Heißgetränk, hab ich dann die Entscheidung getroffen das auch zu machen. Natürlich hab ich da schon vorher manchmal drüber nachgedacht und nach Weihnachten war es dann so weit. Mein eigener Blog und meine erste Rezension!!! Dazu habe ich mir zuerst eine Challange zur Motivation und dann mit Damian - Die Stadt der gefallenen Engel mein erstes rezensiertes Buch ausgesucht.

Effortless - einfach verliebt

S. C. Stephens (670 Seiten)
 
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Zwischen Kiera und Kellan läuft es seit Denny weg ist richtig gut. Beide haben tiefe Gefühle füreinander und sie genießen die Zeit zu zweit. Allerdings gehen sie ihre Beziehung nun langsamer an. Dazu haben sie sich geschworen keine Geheimnisse voreinander zu haben, was sich als gar nicht so leicht rausstellt, denn manche Sachen möchte man vielleicht auch gar nicht hören.
Doch dann bekommen die D-Bags das Angebot gemeinsam mit Kieras Lieblingsband auf Tour zu gehen. Kiera bestärkt Kellan zwar, doch ihre Angst ist groß. Was wenn er sich doch in eine andere verliebt oder sie aus anderen Gründen betrügt und hintergeht? Doch dann kommt es genau andersherum. Kiera betrügt Kellan zwar nicht, doch Denny kehrt zurück und die beiden freunden sich wieder an. Da sind zwar keine anderen Gefühle, keine sexuellen Spannungen, doch Kiera traut sich trotzdem nicht es Kellan an zu vertrauen. Und dann bekommt Kellan auch noch einen Plattenvertrag angeboten, Chaos und Lügen nehmen erneut ihren Lauf…

Inhaltlich passiert in diesem Teil leider nicht besonders viel. Zwar lernt man Kieras Freundinnen und Familie besser kennen, doch letztendlich ist der Teil gegen den ersten eher schwächer.


Kiera geht mir zwischendurch ganz schön auf die Nerven, sie hat so einen tollen Freund und kriegt einfach den Mund nicht auf. Trotzdem, wer auf New Adult und den ganzen Sexkram steht, wird dieses Buch auch toll finden, denn das kommt nicht zu kurz.

Dienstag, 3. Mai 2016

Toughtless - erstmals verführt

S.C. Stephens (636 Seiten) 


"Ich weiß, dass du mehr willst. Sprich es einfach aus - und es gehört dir."
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer.

Kiera und Denny sind schon seit der Highschool ein Paar. Zusammen gehen sie nach Seattle, weil Denny dort einen Praktikumsplatz erhält. Das Praktikum spannt ihn aber viel mehr ein, als er je erwartet hätte. Doch es macht ihm Spaß, er geht gerne zur Arbeit. Kiera dagegen ist schüchtern, sie geht ungern auf fremde Menschen zu und plant am liebsten alles im Voraus, damit ja nichts schiefgehen kann. Direkt am ersten Abend erhält sie allerdings einen Job als Kellnerin. Es ist die Stammkneipe von Kellan, Dennys bester Freund, bei dem die beiden auch gerade wohnen. Kellan ist ein heißer Rockstar mit eigener Band. Er weiß was für eine Wirkung er auf Frauen hat und treibt es jede Nacht mit einer anderen.
Trotzdem gibt es zwischen Kellan und Kiera eine besondere Verbindung. Zuerst ist es nur die Liebe zum Kaffee, doch dann auch die Stunden während Denny arbeiten ist, schließen die beiden Freundschaft. Als Denny auf Geschäftsreise muss und sich kaum bei Kiera meldet dreht diese durch. Doch dann will Denny auch noch einen Job in einer anderen Stadt annehmen, da ist es für Kiera vorbei. Sie betrinkt sich zusammen mit Kellan, die beiden landen im Bett.
Am nächsten Tag ist Denny wieder da und er verträgt sich wieder mit Kiera, welche ihm aber nichts von ihr und Kellan erzählt. Denny denkt alles wäre wieder gut, doch das zwischen Kellan und Kiera ist noch nicht vorbei…

Keine Ahnung warum ich das Buch aus der Bücherei mitgenommen habe, vielleicht weil in den Büchergruppen auf facebook so davon geschwärmt wird, eigentlich stehe ich nicht so auf Young Adult. Trotzdem, das Buch hat mich gefesselt. Es war spannend zu lesen was in Kiera vor sich geht und natürlich auch für wen sie sich entscheidet.


Aber war es die richtige Wahl? Ich freu mich jetzt auf Teil 2, auch wenn mir eindeutig zu viel Sex vorkommt.

Montag, 2. Mai 2016

Montagsfrage 02.05


Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches?

Mhm... Okay, keine Ahnung?
Das ist echt eine schwere Frage... 
Ich bin jetzt mal meine Bücherregale durchgegangen. Dabei ist mir "Schwerelos" von Ildikó von Kürthy in die Hände gefallen. Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich es gelesen habe. Vielleicht war ich auch einfach zu Jung, zu naiv in meinen Vorstellungen, nicht erwachsen genug. Erst zum Schluss wurde mir klar, dass loslassen mit Schwerelos gemeint ist. Dass es Momente gibt, wo Familie, Freunde, Beziehungen alle auf einen Einwirken und irgendwann der Punkt kommt, an welchem man Schwerelos werden und einfach auf sein Herz hören muss.

Sonntag, 1. Mai 2016

Selection Storys - Herz oder Krone

Kiera Cass (192 Seiten)


Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte. 
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

Dieses Buch enthält zwei Geschichten oder aber zwei Seiten der Selection Welt. Die von König Amberly, Maxons Mutter und Marlees, Americas bester Freundin im Casting.

Über Amberly, die Königin, erfährt man in der Selection Reihe eher weniger. Die ganze Zeit bekommt man aber mit wie wichtig sie für Maxon ist und auch was sie dem König bedeutet. In diesem Buch geht es nun darum wie Amberly selbst am Casting teilnahm, um Clarkson zu erobern. Obwohl sie eine vier war, bestand ihre Aufgabe in der Provinz darin Kaffee zu rösten, eine harte, schwere Arbeit. Als sie fürs Casting ausgewählt wurde, gehen alle ihre Träume in Erfüllung. Schon seit sie 7 Jahre alt war, hat sie alles über Prinz Clarkson gesamt und war furchtbar verliebt in ihn. Im Schloss fällt es ihr natürlich schwer sich gegen die anderen Kandidatinnen durchzusetzen. Schließlich hat sie Dinge wie die richtige Haltung einnehmen und Regeln der Etikette nie gelernt. Doch sie gibt sich große Mühe ihren Clarkson zu erobern. Wenn der König nicht gegen diese Verbindung wäre…

Marlee geht es bei ihren Eltern sehr gut. Sie sind beide Professoren und auch sie kann sich vorstellen irgendwann mal zu unterrichten. Als sie fürs Casting angenommen wird, ist sie dennoch sehr glücklich und probiert ihr Glück bei Maxon. Für sie ist allerdings schnell klar, dass es einen Mann gibt der viel interessanter ist – Officer Woodwork. Seit der ersten Begegnung ist sie schon verknallt in ihn. Immer wieder probiert sie in seine Nähe zu kommen und sie spürt, dass er ähnlich fühl, dass er sie auch will. Doch sie weiß, dass es verboten ist. Durch die Teilnahme am Casting ist sie zum Eigentum von Illéa geworden und dem Prinzen verpflichtet. Als die beiden an Halloween erwischt werden, rechnet sie schon mit der Todesstrafe…

Es ist seltsam Selection nicht Americas Sicht zu erfahren, doch Marlee hatte ich im Casting wirklich lieb gewonnen und es war schön mehr von ihr zu erfahren. Trotzdem ist für mich die Geschichte zwischen America und Maxon das was für mich die Selection Welt ausmacht. Und dennoch hab ich das Gefühl alle Selection Bücher verschlingen zu müssen. <3


Maiiiii!!!! (:

Das Motto für Mai ist:

Nachdem ich letztes Jahr als Motto den "Helden" hatte und euch da die Auswahl relativ schwerfiel, wollte ich euch natürlich gerne dieses Jahr die Chance mit dem weiblichen Pendant geben :D
Es zählen alle Bücher, in denen die Hauptperson weiblich ist.
Ich denke mal, dass ihr da alle was passendes finden werdet :D


Auch hier gilt wieder: ab 150 Seiten!


Endlich wieder Fantasy!!! Bin schon voll auf Entzug xD Das Motto sollte kein Problem darstellen, denn Bücher mit Frauen als Hauptperson lese ich fast ausschließlich. (: